+2,3% seit Anfang Juli mit Long-Short Hedge-Ideen

Seit Anfang Juli (also seit dem letzten Höchststand) ist der DAX um fast 26% und der EuroSTOXX50 um knapp 24% gefallen. Ein solch starker Einbruch war zu diesem Zeitpunkt nicht vorhersehbar. Grundsätzlich ist der Trend der Aktienkurse nur schwer vorhersagbar, weshalb wir seit mehreren Jahren wöchentlich eine Liste von Aktien erstellen, die technisch gut oder eben schlecht aussehen. Ziel dieser Portfolien ist es, sowohl bei fallenden als auch bei steigenden Kursen ein positives Ergebnis zu erzielen. Seit Anfang Juli, also in den vergangenen acht Wochen, haben diese Portfolien, die jeweils für vier Wochen laufen, eine positive Differenz von 2,3% erzielt. In den vergangenen zwölf Monaten haben alle diese Portfolien im Durchschnitt eine positive Differenz von 2,4% über den jeweiligen Zeitraum von vier Wochen generiert.

 

News:

01.Januar 2016

+25,4% für Long- und +16,5% für Hedge-Investoren in 2016

01.Januar 2015

ROE-Modell: +8,4% für Long- und +10,5% für Hedge-Investoren in 2014

02.Januar 2014

ROE-Modell 2013: +48% für Long- und +21% für Hedge-Investoren

29.September 2013

WACC-Modell: Weiterhin nicht genügende Long-Empfehlungen

01.Juli 2013

+2,3% für Long- und positive Performance für Hedge-Investoren

25.März 2013

WACC-Modell: +8,7% für Long-Investoren im 1Q2013

27.Dezember 2012

ROE Modell-Portfolio: +36% für Long- und +20% für Hedgeinvestoren in 2012

27.Dezember 2012

WACC-Modell: +30% für Long- und +13% für Hedgeinvestoren in 2012

24.September 2012

WACC-Modell: Ein für unser Modell schwaches Quartal ist vorbei

06.Juli 2012

Mittelstandsanleihen - Ohne Umwege direkt in die Krise-

Archiv